Aquarelle Logo

MOLDAWIEN - die schöne Unbekannte Europas

Moldawien-Chisinau-Christi-Geburt
Dieses touristisch unbekannte Land wartet auf Sie mit malerischen Klöstern und reicher Religionsgeschichte, riesigen Weingütern und Weinkellern, romantischen Landschaften und einer multiethnischen Kultur. Hier sind Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit groß geschrieben - Willkommen in Moldawien!
Leistungen:
  • Mai und September Termine - Linienflüge mit Lufthansa ab/bis München nach/von Chisinau inkl. derzeit gültiger Flughafensteuern und Gebühren, Juli Termin - Flug mit Austrian Airlines ab/bis Frankfurt, Anschlussflüge ab/bis versch. deutschen Flughäfen auf Anfrage möglich
  • Flughafentransfers
  • Übernachtungen in einem ausgesuchten Mittelklasse Hotel in Chisinau, wie CITY PARK (4* Landeskat.) o. Ä.
  • Verpflegung - Halbpension lt. Reiseverlauf (F-Frühstück, M-Mittagessen, A-Abendessen) inkl. mehrerer Weinproben und Folkloredarbietungen
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf inkl. Transport, Eintritte und Deutsch sprechender Reiseleitung
Termine:
20.05. - 27.05.18
19.07. - 26.07.18
16.09. - 23.09.18

Preis pro Person im Doppelzimmer:
Mai und September Termin: 1.650,- €
Juli Termin: 1.590,- €
Einzelzimmerzuschlag: 230,- €

Visainformation:
für die Einreise in die Moldawien benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Voraussetzung der Einreise ist ein mindestens 3 Monate nach der Ausreise gültiger Reisepass.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (Mai Termin - ab 4 Personen)
Max. Gruppengröße: 20 Personen

Diese Reise führen wir in Kooperation mit einem anderen Reiseveranstalter durch.

Buchungscode: 272
REISEVERLAUF (8-Tage Reise)

1. Tag: Anreise - Chisinau.
Heute fliegen Sie in die moldawische Hauptstadt Chisinau. Empfang und Transfer zum Hotel. Anschließend erwartet Sie ein ausführlicher Stadtrundgang. Sie sehen das Zentrum mit der Hauptstraße Stefan cel Mare, die Christi-Geburt-Kathedrale (19. Jh.), das Parlament, den Puschkin-Park und die „Allee der Klassiker“ der rumänischsprach. Literatur. Willkommensabendessen in einem traditionellen Restaurant mit Folkloredarbietung. (A)

2. Tag: Soroca - Pokrowskoje. Heute fahren Sie ca. 160 km in den Norden, nach Soroca. Hier besichtigen Sie die mittelalterliche Festung, die beim Kampf gegen die Türken eine große Rolle spielte. Anschließend sehen Sie die „Kerze der Dankbarkeit“, ein Monument als neues nationales Symbol errichtet. Mittagessen im Dorf Pokrowskoje, in dem russische Urorthodoxe nach ihren alten Traditionen leben. Auf der Rückfahrt besichtigen Sie die Klöster Rudi und Kalaraschauke und den geodätische Vermessungspunkt nach Struve. (F/M)

3. Tag: Dolna - Hancu - Capriana - Milestii Mici. Heute fahren Sie nach Dolna (ca. 55 km) - ehem. Gutsbesitz der Dichters Zamfir Ralli-Arbore und sein dreijähriger Verbannungsort. Hier besuchen Sie das dortige Puschkin-Museum. Weiterfahrt zum Kloster Hincu, seit 1990 wieder eröffnet und beliebter Ort für Reisende und Pilger. Anschließend besichtigen Sie das Capriana-Kloster (15. Jh.) in Codru, einstige Residenz des Metropoliten und heute das Symbol der nationalen Wiedergeburt. Mittags besuchen Sie den Weinkeller in Milestii Mici, der mit seinen 1,5 Millionen Flaschen als größter Europas in Guinness- Buch der Rekorde eingetragen ist. Mittagessen in einem typisch moldawischen Restaurant. Am Nachmittag kehren Sie nach Chisinau zurück. Hier - Fortsetzung der Stadtbesichtigung mit Besuch des jüdischen Friedhofs und der Synagoge. (F/M)

4. Tag: Gagausien. Sie fahren in den Süden, in die autonome Republik Gagausien mit ihrer mehrheitlich turksprachigen Bevölkerung. Unterwegs Halt im "Deutschen Dorf" Marienfeld - hier lebten 1910 bis 1940 die deutschen Siedler. Weiterfahrt und Besichtigung der Hauptstadt Gagausiens Comrat. Mittagessen in einem typischen Restaurant mit gagausischer Küche. Im Vorort Besalma besuchen Sie das Museums der gagausischen Kultur. Rückkehr nach Chisinau. (F/M)

5. Tag: Cricova - Curci - Alt-Orhei. Vormittags fahren Sie in Richtung Norden. Sie besuchen den Weinkeller von Cricova - die berühmteste unterirdische Weinstadt Europas (60 km befahrbare Straßen mit Millionen gelagerten Weinflaschen). Durch die optimalen Klimabedingungen bewahren hier viele berühmte Persönlichkeiten (wie z. B. Putin) ihre persönlichen Weinkollektionen auf. Besichtigung mit Weinprobe. Sie fahren weiter zum bedeutenden Mönchskloster Curci. Im Dorf Trebujeni erwartet Sie ein traditionell-moldawisches Mittagessen mit kleinem Folkloreprogramm. Am Nachmittag - Höhepunkt Ihrer Reise: Sie fahren nach Orheiul-Vechi (Alt-Orhei). Hier besichtigen Sie das einzigartige Höhlenklosters „Maria Himmelfahrt“ (13. Jh.), hoch über dem Fluss Reut in die Kalksteinfelsen gehauen und eingebettet in die spektakuläre Landschaft. Anschließend besuchen Sie das Museum für traditionelle bäurische Lebensweise aus dem 19. Jh. im Dorf Butuceni. (F/M)

6. Tag: Transnistrien. Heute geht es nach Transnistrien, in das Gebiet östlich des Dnjistr. Unterwegs besuchen Sie die kriegsgeschichtliche Gedenkstätte für die Gefallenen in der Schlacht um Chisinau 1944. Sie fahren weiter nach Tighina (russ. Bendery) und besichtigen dort die Festung (1408), die durch Karl XII. belagert wurde und heute ein Stützpunkt der russischen Armee ist. Weiterfahrt und kurzer Stadtrundgang in Tiraspol, „Hauptstadt“ der Republik Transnistrien. Mittagessen in einem ukrainischen Restaurant. Sie besuchen die Konjakfabrik KVINT: Rundgang und Konjak-Probe (hier werden die besten Konjaks des Landes produziert). (F/M)

7. Tag: Causeni – Purcari. Morgens fahren Sie nach Causeni und besichtigen die Maria-Entschlafens-Kirche (14. Jh.) mit ihrer einmaligen Architektur aus der Zeit der Tatarenherrschaft. Weiter geht es zu den Weinkellern in Purcari mit einem Rundgang durch den Komplex der Weinherstellungsanlage mit Weinprobe. Anschließend erwartet Sie ein kleiner Imbiss mit ökologischen Produkten auf der Terrasse im Weingarten eines Weingutes. Am Nachmittag kehren Sie nach Chisinau zurück. Abschiedsabendessen mit Folkloremusik in einem Restaurant. (F/A)

8. Tag: Chisinau – Abreise. Am Morgen haben Sie freie Zeit. Während des Transfers zum Flughafen halten Sie an einer Holzkirche aus dem 16. Jh. Verabschiedung am Flughafen und Flug nach Deutschland. (F)

PDF-Datei
Moldawien-Chisinau-Transnistrien-Dnjistr-Bendery-Tiraspol
Anfrage
Reise MOLDAWIEN
Hotel
Datum
Abflughafen
Anmelder: Vorname*
Name*
Strasse
PLZ
Ort
Telefon*
eMail*
Teilnehmer-1     EZ 230,-
Teilnehmer-2     EZ 230,-
Teilnehmer-3     EZ 230,-
Teilnehmer-4     EZ 230,-
Bei ungerader Teilnehmerzahl muss ein EZ gebucht sein.
Mitteilung

  Die (AGB) und (Datenschutz) habe ich zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.