Baikalsee, Burjatien und Mongolei, Russland, Transsib
Aquarelle Logo

Baikalsee, Burjatien und Mongolei

Baikalsee-Mongolei-Irkutsk-Ulan-Bator
Auf Ihrer Reise fahren Sie durch zwei faszinierende Länder: Russland und Mongolei. Dabei lernen Sie die schönsten Abschnitte der Transsibirischen Magistrale kennen. Einstimmung in der wunderschönen Umgebung des Baikalsees, dann die schönste Strecke der alten "Transsib", Traditionen des sibirischen Urvolkes Burjaten und faszinierende Natur und die kulturellen Schätze der Mongolei - das ist kurze Zusammenfassung Ihrer erlebnisreichen Reise.
Leistungen:
  • Linienflüge ab/bis Berlin, Düsseldorf, München oder Hamburg inkl. derzeit gültiger Flughafensteuern und Gebühren, andere Flughäfen auf Anfrage
  • Unterbringung laut Reisebeschreibung in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels (3* Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad o. Dusche/WC, in Listwjanka bei einer Privatpension
  • Unterbringung in Jurtencamps: in 2-Bett Jurten
  • die Bahnfahrten mit der transsibirischen Eisenbahn in der 2. Klasse 4-Bett Abteil
  • Verpflegung: laut Reisebeschreibung (F-Frühstück, M-Mittagessen, A-Abendessen)
  • Alle Transfers und Besichtigungen laut Reisebeschreibung inkl. Transport, Eintritte und Deutsch sprechender Reiseleitung (während der Zugfahrten keine Reiseleitung)
Termine (Mittwoch - Montag):
18.07. - 30.07.2018
08.08. - 20.08.2018
05.09. - 17.09.2018

(andere Termine auch möglich, Preis auf Anfrage)

Preis pro Person im Doppelzimmer: 3.699,- €
Einzelzimmerzuschlag (inkl. Alleinbelegung der Jurte): EUR 249,00

2-er Belegung des 4-Bett Abteils in den Zügen: EUR 249,00

Visabesorgung Russland: EUR 85,00

Visainformation Mongolei:
deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die Mongolei bei einer Aufenthaltsdauer von max. 30 Tagen kein Visum. Voraussetzung für die Einreise ist ein mindestens 6 Monate nach der Ausreise gültiger Reisepass.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Buchungscode: 428
Reiseverlauf (13-Tage Reise)

1. Tag: Deutschland - Moskau - Irkutsk.
Heute beginnt Ihre Reise - Sie fliegen nach Moskau und dann nach Irkutsk.

2. Tag: Irkutsk - Listwjanka. Am frühen Morgen erreichen Sie Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Sie werden am Flughafen empfangen und zu einer sibirischen Gastfamilie gebracht, wo Sie nach Ihrem langen Flug ein ausgiebiges Frühstück mit Blinis und sibirischem Kräutertee genießen können. Nach einer kurzen Erholung fahren Sie in das am Ufer des Baikalsees gelegene Dorf Listwjanka. In Listwjanka angekommen, besuchen Sie das Baikalmuseum mit den Exponaten der Flora und Fauna des Sees und machen einen gemütlichen Dorfspaziergang. Sie übernachten in Listwjanka in einer Pension. (F/A)

3. Tag: Litwjanka - Irkutsk. Unterwegs zurück nach Irkutsk besichtigen Sie das Freilichtmuseum für sibirische Holzarchitektur Talzy. Während der Stadtrundfahrt in Irkutsk erleben Sie die Stadt als eine der schönsten der Region mit ihren zahlreichen alten Gebäude, monumentalen Bauwerken und Stadtteilen mit hübschen kleinen Holzhäuschen. Anschließend besichtigen Sie das Dekabristenmuseum. Sie übernachten in Irkutsk. (F/A)

4. Tag: Irkutsk - Ulan Ude. Am frühen Morgen werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren auf der neuen Strecke der Transsibirischen Eisenbahn in die burjatische Hauptstadt Ulan Ude. Etwa ein Viertel der Einwohner der Stadt sind Burjaten. Sie sind mongolischer Herkunft und gehören überwiegend dem buddhistischen Glauben an. Teilweise leben sie noch als Nomaden. Am Abend erreichen Sie Ulan-Ude. Hier unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und sehen unter anderem das berühmte Lenin-Denkmal. (F/A)

5. Tag: Ulan-Ude. Heute fahren Sie nach Ivolginsk (ca. 40 km von Ulan-Ude entfernt), wo Sie das Kloster Datsan besichtigen. Es ist das einzige buddhistische Lamakloster in Russland und das zentrale Heiligtum des burjatischen Buddhismus. Ungefähr 30 Mönchen leben hier. Am Nachmittag werden Sie zum Bahnhof in Ulan Ude gebracht, wo Sie in einem Schlafwagen in die mongolische Hauptstadt Ulan Bator fahren. Sie reisen durch das beeindruckende Selenga-Tal, eine weitläufige Hügellandschaft mit spektakulären Kehren. Genießen Sie in Ruhe die vorbeiziehende Landschaft und die einmalige "Transsib"-Atmosphäre. In Naushki, an der russisch-mongolischen Grenze gibt es einen Halt für die Zollformalitäten. Schon bald passieren Sie die Grenze zur Mongolei und der Zug fährt weiter durch die Steppe in Richtung Ulan-Bator. (F/M)

6. Tag: Ulan-Bator - Im Reich des Dschingis Khans. Am heutigen Morgen fahren Sie durch saftig-grüne Hügellandschaften, bevor Sie die Hauptstadt von Mongolei Ulan-Bator erreichen. Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Stadtrundfahrt und Besichtigung des Gandan-Klosters, welches heute das religiöse Zentrum des Landes ist. Nach dem Mittagessen - Zeit zur freien Verfügung. Sie übernachten im Hotel. (F/M)

7. Tag: Ulan-Bator - Khogno Khan. Nach dem Frühstück fahren Sie durch die unendlichen Weiten der mongolischen Steppe in das Nationalpark Khogno Khan. In einem Granitfelsengebirge machen Sie eine Wanderung und lernen das nördlichste Sanddünengebiet der Erde kennen. Unterwegs besichtigen Sie das Hogno Kloster. Sie übernachten in einer traditionellen mongolischen Jurte (Ger) im Camp. (F/M/A)

8. Tag: Tuvkhun-Kloster. Heute fahren Sie durch das grüne Tal des Orchon-Flusses zum Tuvkhun-Kloster. Es liegt in einer Felswand, somit muss das letzte Stück des Weges zu Fuß zurückgelegt werden. Auf dem Rückweg besuchen Sie eine mongolische Nomadenfamilie und erhalten somit interessante Einblicke in das Alltagsleben der Nomaden. Im Jurten-Camp bietet sich auf Wunsch die Möglichkeit zu einem Ausritt auf den berühmten mongolischen Pferden. Sie übernachten in einem Jurten-Camp. (F/M/A)

9. Tag: Kara-Korum. Ihre Reise führt Sie heute in die einstige Hauptstadt des mongolischen Großreichs Dschingis Khans Kara-Korum (Charchorin). In Kara-Korum besichtigen Sie das berühmte Kloster Erdene Zuu, welches im Jahre 1586 gegründet wurde und das älteste Zentrum des gelben Buddhismus in der Mongolei ist. Übernachtung im Jurten-Camp. (F/M/A)

10. Tag: Kara-Korum - Ogii See. Heute fahren Sie zum Ogii See, wo viele Wasservögel Arten zu Hause sind. Dieser liegt umrahmt von Bergen auf einem Hochplateau und bietet Gelegenheit für verschiedene Aktivitäten. Auf dem Weg besuchen Sie die Ausgrabungen der ehemaligen türkischen Hauptstadt aus dem 8. Jahrhundert. Sie übernachten in einem Jurten-Camp. (F/M/A)

11. Tag: Ogii See - Ulan-Bator. Sie fahren zurück nach Ulan-Bator. Unterwegs haben Sie die Gelegenheit, die unendlichen Weiten der Mongolei noch einmal zu genießen. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Natur- oder Nationalhistorische Museum. Sie übernachten in einem Hotel in Ulan-Bator. (F/M)

12. Tag: Terelj Nationalpark. Der heutige Tag steht im Zeichen des Terelj Nationalparks. Ihre Fahrt führt Sie durch malerische Hügellandschaft zum bekannten Schildkröten-Felsen. Bei einem Spaziergang können Sie den Park auf eigene Faust erkunden und die wunderschöne Gegend genießen. Das Mittagessen wird in Form einer typisch mongolischen Spezialität Khorhog (Lammtopf) serviert. Am Nachmittag kehren Sie nach Ulan-Bator zurück und haben ein wenig Zeit, sich zu erholen. Anschließend erwartet Sie ein traditionelles mongolisches Abendessen. Sie übernachten im Hotel. (F/M/A)

13. Tag: Ulan-Bator - Deutschland. Leider ist Ihre erlebnisreiche Reise heute zu Ende. Sie werden zum Flughafen gebracht und treten Ihre Heimreise nach Deutschland an.

(Reiseverlauf unter Vorbehalt)

PDF-Datei
Anfrage
Reise Baikalsee, Burjatien und Mongolei
Hotel
Datum
Abflughafen
Zuschlag
2-er Belegung des 4-Bett Abteils EUR 249,00
Visumbesorgung
€ 85,- p. P.
Anmelder: Vorname*
Name*
Strasse
PLZ
Ort
Telefon*
eMail*
Teilnehmer-1    EZ 249,-
Teilnehmer-2    EZ 249,-
Teilnehmer-3    EZ 249,-
Teilnehmer-4    EZ 249,-
Bei ungerader Teilnehmerzahl muss ein EZ gebucht sein.
Mitteilung

  Die (AGB) und (Datenschutz) habe ich zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.