Russisch-Karelien - Gruppenreise, Kischi, Walaam, St. Petersburg, Petrosavodsk
Aquarelle Logo

Russisch-Karelien - Gruppenreise

Karelie-Walaam_Kischi
Nördlich von St. Petersburg beginnt Karelien, eine der schönsten Landschaften des Nordens. Sie gehen auf Entdeckungsreise in dieses Land der unzähligen Seen und Flüsse, lassen mal unendlich scheinende Wälder an sich vorüberziehen und genießen die herbe Schönheit der Natur. Dabei erleben Sie auch unvergleichliche Kulturschätze - alte Klöster und Kathedralen sowie einzigartige Kirchen in einem der nördlichsten Botanischen Gärten der Welt.
Leistungen:
  • Linienflüge ab/bis Berlin, Düsseldorf, Hamburg oder München inkl. derzeit gültiger Flughafensteuern und Gebühren, andere Flughäfen auf Anfrage
  • Transfers
  • Unterbringung im Doppelzimmer in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels (3*-4* Landeskat.)
  • Verpflegung: laut Reiseverlauf (F-Frühstück, M-Mittagessen, A-Abendessen)
  • Fahrten im Tageszugfahrt St. Petersburg - Petrosavodsk und im Nachtzugfahrt Kem - St. Petersburg in dem 4-Bett Schlafwagen-Abteil in der 2. Klasse
  • alle Fähr- und Schnellbootüberfahrten laut Reiseverlauf
  • alle im Reiseverlauf genannten Ausflüge und Besichtigungen inkl. Transport, Eintritte und Deutsch sprechender örtlicher Reiseleitung, durchgehende Reiseleitung ab Petrosavodsk bis Kem. Keine Reiseleitung während der Zugfahrten
Termine:
26.05. - 03.06.18
04.08. - 12.08.18

Preis pro Person im Doppelzimmer:
Mai-Termin 1.990,- €
August-Termin 1.920,- €
Einzelzimmerzuschlag (in Hotels) 350,- €
Aufpreis 2-er Belegung des Abteils im Zug Kem - St. Petersburg 125,- €


Visagebühr Russland 85,- €

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Maximale Gruppengröße: 20 Personen

Diese Reise führen wir in Kooperation mir einem anderen Reiseveranstalter durch.

Buchungscode: 153
Reiseverlauf (9-Tage Reise)

1. Tag: Anreise St. Petersburg.
Heute fliegen Sie nach St. Petersburg. Am Flughafen werden Sie empfangen und zu Ihrem zentralen Hotel gebracht. Nutzen Sie den Rest des Tages, um diese prachtvolle historische Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

2. Tag: St. Petersburg - Petrosavodsk. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag - Treffen der Gruppe im Hotel und gemeinsamer Transfer zum Bahnhof. Abends um ca. 18:00 Uhr fährt Ihr Zug nach Petrosavodsk. Sie kommen gegen 23:00 Uhr in Petrosavodsk an und werden zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung in Petrosavodsk. (F)

3. Tag: Petrosavodsk - Kischi. Nach einem Stadtrundgang in Petrosavodsk fahren Sie mit einem Tragflächenboot (ca. 75 Min.) zur im Onegasee gelegenen Museumsinsel Kischi. Hier besichtigen Sie das Freilichtmuseum für Holzarchitektur mit herausragenden Denkmälern wie Christi-Verklärungs-Kirche mit ihren 22 Kuppeln und Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kirche. Anschließend haben Sie Zeit für einen eigenen Inselrundgang mit Besichtigung weiterer Holzgebäude. Rückfahrt nach Petrosavodsk. Abendessen im Café. (F/A)

4. Tag: Insel Walaam. Morgens fahren Sie nach Sortavala und von dort mit einem Tragflächenboot über den Ladoga-See zur Mönchsinsel Walaam (ca. 50 min.). Hier erwartet Sie geführter Rundgang zu den Einsiedeleien und dem Hauptkloster mit der Christi-Verklärungskathedrale und dem Glockenturm aus dem 18. Jh. Mittagessen im Refektorium. Anschließend hören Sie ein Konzert mit traditionellen Kirchenliedern. Am Nachmittag kehren Sie nach Sortavala zurück und fahren weiter zum Holzhausdorf Kinerma. Rundgang durch das Dorf mit Besuch der Kapelle. Anschließend ein Abendessen mit Tee und karelischem Gebäck. Abends Rückfahrt nach Petrosavodsk, Übernachtung. (F/M/A)

5. Tag: Kivach - Kem. Morgens fahren Sie von Petrosavodsk Richtung Norden zum Weißem Meer (450 km). Unterwegs besichtigen Sie die Kivach-Wasserfälle, die zweithöchsten Wasserfälle in Europa, in einem Naturreservat gelegen. Mittagessen in Medveschjegorsk. Im Dorf Povenez sehen Sie den Weißmeer-Ostsee-Kanal und das Denkmal für die Gulaghäftlinge, die diesen Kanal unter Stalin errichtet haben. Sie fahren weiter nach Belomorsk, wo der Kanal endet, und besichtigen dort die berühmten Belomorsker Petroglyphen, 5000 Jahre alte Felszeichnungen mit Szenen aus dem Leben der ersten Rentierjäger und Fischer. Übernachtung in Kem am Weißen Meer. (F/M/A)

6. Tag: Solovetzkij-Inseln. Am Morgen fahren Sie mit der Fähre über das Weiße Meer zu den Solovetskij-Inseln (ca. 3-3,5 Std.). Der Solovetskij-Archipel besteht aus sechs großen und mehreren kleinen Inseln, die den Status eines Museumsreservats haben, und zahlreiche historische und Natur-Sehenswürdigkeiten beherbergen. Sie sind ein Zentrum der Orthodoxie und gleichzeitig Inbegriff des Prototyps des Gulag-Systems der Sowjetzeit, zu dem hier auch ein Lager gehörte, das sich direkt im Kreml befand. Während eines Rundgangs erkunden Sie die Insel. Sie besuchen das Klosterkomplex aus dem 16. Jh. mit Maria Himmelfahrtkathedrale und Erlöser-Verklärungskathedrale, Refektorium, Glockenturm und die Museumsausstellung zur Geschichte des Gulag. Abendessen im Hotel. (F/A)

7. Tag: Berg Sekirnaja - Kem. Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug zum Berg Sekirnaja, dem höchsten Punkt der größten Insel, auf dessen Gipfel Mönche im 19. Jh. die Christi-Himmelfahrt-Kirche errichteten. Mittags kehren Sie ins Hotel zurück. Nachmittags fahren Sie mit dem Boot von den Solovetskij-Inseln nach Kem. Abendessen in einem Restaurant. Am späten Abend werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren mit einem Nachtzug nach St. Petersburg. (F/A)

8. Tag: St. Petersburg. Gegen Mittag - Ankunft in St. Petersburg. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

9. Tag: St. Petersburg - Abreise. Heute nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihre Heimreise nach Deutschland an.

(Änderungen des Reiseverlauf vorbehalten!)
PDF-Datei
Anfrage
Reise Russisch-Karelien
Hotel
Datum
Abflughafen
2-er Belegung des Abteils
Eur 125,- p. P.
Visumbesorgung
Eur 85,- p. P.
Anmelder: Vorname*
Name*
Strasse
PLZ
Ort
Telefon*
eMail*
Teilnehmer-1    EZ 350,-
Teilnehmer-2    EZ 350,-
Teilnehmer-3    EZ 350,-
Teilnehmer-4    EZ 350,-
Bei ungerader Teilnehmerzahl muss ein EZ gebucht sein.
Mitteilung

  Die (AGB) und (Datenschutz) habe ich zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.